Pflegeleitbild

Die Würde des Menschen ist unantastbar und unteilbar. Sie ist unabhängig von Nationalität, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sozialem Umfeld.

 

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der einmalige Mensch, dessen Würde wir niemals aus den Augen verlieren, auch nicht während der Sterbephase.

 

Kein Mensch existiert für sich alleine. Jeder setzt sich auf seine Weise mit seiner Umgebung auseinander, wird von ihr geprägt und wirkt auf sie ein. Wir bekennen uns zu unserer Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Natur.

 

Im Rahmen unserer Möglichkeiten treten wir eventuellen Ausgrenzungsversuchen von Alter, Pflegebedürftigkeit und Krankheit entgegen.

 

Da wir ein freier Pflegedienst sind, spielen religiöse Bindungen für die Auswahl unserer Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Kunden keine Rolle. Wir nehmen Ihren seelsorgerischen Wunsch, unabhängig von Ihrer Weltanschauung, sehr ernst und werden Sie respektieren und begleiten.

unsere pflege orientiert sich am menschen

Jeder Mensch wird bestimmt von seiner persönlichen Lebensgeschichte und seinem Umfeld. Erfahrungen, Vorlieben und Lebensgewohnheiten unserer Kunden sind zentrale Punkte unserer Pflegeplanung.

 

Wir erkennen und fördern vorhandene Fähigkeiten, d.h. wir ermöglichen unseren Kunden trotz Pflegebedürftigkeit soweit möglich eine selbstständige Lebensführung.

 

Entscheidungen unserer Kunden achten wir und unterstützen damit das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Verlorenem Selbstbewusstsein und fehlender Motivation begegnen wir mit:

  • Gesprächen (Suche nach Ansatzpunkten)
  • Förderung der verbliebenden Restaktivitäten
  • Gemeinsamen Ausflügen, Herausholen aus der Isolation

Unsere Aktivitäten sind dafür genau auf die körperlichen und geistigen Möglichkeiten unserer Kunden abgestimmt.

 

Häufig bedeutet Pflegebedürftigkeit und Behinderung auch Einsamkeit, Fremdbestimmung und Perspektivlosigkeit. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Kunden ihr bisheriges Leben, soweit möglich, weiterführen können.

Unsere Pflege orientiert sich am gewohnten Tagesablauf - wir suchen eine Verbindung zwischen den Ansprüchen der Angehörigen und den Pflegebedürftigen.

 

Dieses Ziel erreichen wir durch:

  • Beschaffung von notwendigen Hilfsmitteln
  • Schulung der Angehörigen
  • Individuelle Pflege zu gemeinsam vereinbarten Uhrzeiten